Alexa, was ist Privatsphäre ?

Hier findest Du Pressemeldungen zum Thema STUDER, ReVox und weiteren relevanten Themen.

Moderator: Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 587
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Vergebene Danksagungen: 15
Erhaltene Danksagungen: 48

Alexa, was ist Privatsphäre ?

Beitrag von A721 »

….so lautet die Überschrift eines Artikels im Wirtschaftsteil der SZ von heute. Da ich die Printausgabe lese, steht mir ein Link leider nicht zur Verfügung.

Der Artikel beschreibt, dass die gemeinnützige Mozilla-Stiftung, deren Tochter auch den Firefox-Browser entwickelt hat, 151 elektronische Produkte analysiert hat mit dem Ziel, festzustellen, wie und in welchem Umfang von diesen Produkten Daten gesammelt und genutzt werden. Alleine 46 Produkte wurden mit dem Warnhinweise „Datenschutz nicht inbegriffen“ versehen, wobei diese von Amazon, Facebook oder Samsung stammen sollen. 22 Produkte hätten dagegen überzeugt, so beispielsweise Geräte von Apple, Sonos (vermutlich die ohne Alexa), Jabra und Garmin.

Auch zwei Messengerdienste werden als datenschutzfreundliche Alternative zu WhatsApp empfohlen: Signal und Threema.

Viel Freude beim Lesen des durchaus interessanten Artikels.
Bernd
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2713
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 11
Erhaltene Danksagungen: 71

Re: Alexa, was ist Privatsphäre ?

Beitrag von cavemaen »

Kürzlich war ich zu Besuch bei einer Familie, die sich eine Alexa als Haustier halten.

Als ich das Tier ansprach und um Bestellung eines neuen Gefrierschranks bat, zog der Besitzer blitzschnell den Stecker aus seinem Router!

Frage:

Braucht man so was???

R.
eyes
Doppel As
Doppel As
Beiträge: 94
Registriert: Montag 23. März 2009, 10:48
Vergebene Danksagungen: 30
Erhaltene Danksagungen: 21

Re: Alexa, was ist Privatsphäre ?

Beitrag von eyes »

cavemaen hat geschrieben: Mittwoch 29. Dezember 2021, 13:19 Frage:

Braucht man so was???
:lol:
Du schlimmer Finger................ :lol:

Brauchen tut`s man sicher nicht, aber........
z.B. im Badezimmer zur "Berieselung" ganz angenehm..... (nicht auf dem Gästeklo, wegen ......siehe oben..!)
und "Alexa" lässt sich umtaufen: Sie reagiert dann nicht mehr auf die weibliche Anrede. Ist zwar nur ein kleiner Schutz für "böse" Besucher, aber immerhin......und wie bei allem solchen Zeugs: Ab&zu in den Hintergrundmenüs blättern - da lässt sich so mancher Müll löschen bzw. abstellen. Ist halt wieder mit Zeitaufwand verbunden, den man ohne solchem Schnickschnack nicht hätte.........

So long
Tom
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2713
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 11
Erhaltene Danksagungen: 71

Re: Alexa, was ist Privatsphäre ?

Beitrag von cavemaen »

Ich möchte mich nicht abfällig äußern, aber wer eine hochwertige Anlage von Studer-Revox betreibt und sich freiwillig solch einen "Joghurtbecker mit Alexa" hinstellt, hat qualitativ das Handtuch geworfen und findet sich wohl irgendwie mit dem Müll vom "Amazonas & Co." ab....

R.
Opa schimpft.gif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
eyes
Doppel As
Doppel As
Beiträge: 94
Registriert: Montag 23. März 2009, 10:48
Vergebene Danksagungen: 30
Erhaltene Danksagungen: 21

Re: Alexa, was ist Privatsphäre ?

Beitrag von eyes »

Rudy, so isses ! :lol:
Sagt Tom, der ewig Gestrige, der seine Musik noch von drehenden Spulen, runden, schwarzen Scheiben, und, wenn`s sein muss, auch vom Dampfradio hört........ und Alexa nicht zu seinen Freundinnen zählt.....
Das neumodische Zeugs ist aber halt präsent - was soll`s.............?

P.S.: Dein "Alexa-Test" .......... :lol: - ob Dich Deine Bekannten nochmal einladen ? :lol:
Bzw. die haben dann Stress, weil sie nicht wissen, wo sie vorher überall den Stecker ziehen müssen........und dann erst wieder das smarte Zeugs anlernen....................meist ist Alexa ja nicht alleine in Betrieb.........
eyes
Doppel As
Doppel As
Beiträge: 94
Registriert: Montag 23. März 2009, 10:48
Vergebene Danksagungen: 30
Erhaltene Danksagungen: 21

Re: Alexa, was ist Privatsphäre ?

Beitrag von eyes »

cavemaen hat geschrieben: Donnerstag 30. Dezember 2021, 15:42 Ich möchte mich nicht abfällig äußern, aber wer eine hochwertige Anlage von Studer-Revox betreibt und sich freiwillig solch einen "Joghurtbecker mit Alexa" hinstellt, hat qualitativ das Handtuch geworfen und findet sich wohl irgendwie.......
Der Satz könnte vom Lagerfeld stammen...(in etwa der Richtung).....: "Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!"
:lol:
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2713
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 11
Erhaltene Danksagungen: 71

Re: Alexa, was ist Privatsphäre ?

Beitrag von cavemaen »

... Eingeladen werde ich - aber Alexa ist ruhig oder abgeschaltet - sonst kommt doch ein nicht benötigter Kühlschrank!

R.
Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 587
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Vergebene Danksagungen: 15
Erhaltene Danksagungen: 48

Re: Alexa, was ist Privatsphäre ?

Beitrag von A721 »

eyes hat geschrieben: Mittwoch 29. Dezember 2021, 17:29

Brauchen tut`s man sicher nicht, aber........
z.B. im Badezimmer zur "Berieselung" ganz angenehm.....
Definitiv nein, so etwas braucht es aus meiner Sicht überhaupt nicht.

Und zur gewünschten Berieselung im angesprochenen Badezimmer, definitiv ja, setzt man „standesgemäß“ einen Revox A100 ein :-), so wie bei uns erfolgreich praktiziert.

Viele Grüße
Bernd
Antworten