Revox A 77 MK IV Dolby Netzteilsingen

Fragen und Antworten zur Technik bei ReVox Geräten...

Moderator: Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
AnalogJörg
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 15. Dezember 2021, 13:17
Wohnort: osl

Revox A 77 MK IV Dolby Netzteilsingen

Beitrag von AnalogJörg »

Hallo guten Abend, bin erst seit kurzem hier und habe gleich einmal eine Fachfrage.Meine Maschine läuft sehr gut ist 2013 elektrisch überholt wurden ,nun hab ich ein problem,wenn sie warm wird fängt das Netzteil an zu summen und singen, wenn sie etwas abgekühlt ist ist sie ruhig.

Gruß Jörg
Gruß Jörg
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2713
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 11
Erhaltene Danksagungen: 71

Re: Revox A 77 MK IV Dolby Netzteilsingen

Beitrag von cavemaen »

Hallo Jörg!

Das Problem hat noch ein andere A77-Betreiber.

Wenn der Trafo zu warm wird, könnte er an seine Belastungsgrenze gekommen sein.

Entweder ist irgendwo die Stromaufnahme gestiegen, oder sie wehrt sich gegen die 240V Netzspannung.

Das riecht alles nach der nächsten Sanierung.

Rudy
Benutzeravatar
AnalogJörg
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 15. Dezember 2021, 13:17
Wohnort: osl

Re: Revox A 77 MK IV Dolby Netzteilsingen

Beitrag von AnalogJörg »

Läuft ja über einen Vorschalttrafo bei 220 V.
Gruß Jörg
Benutzeravatar
cavemaen
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 2713
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 16:49
Wohnort: Nordhessen
Vergebene Danksagungen: 11
Erhaltene Danksagungen: 71

Re: Revox A 77 MK IV Dolby Netzteilsingen

Beitrag von cavemaen »

... dennoch altern Bauteile (selbst bei Nichtbenutzung) und sehnen sich nach dem Ruhestand.

R.

AEG Tonschreiber-B (61,-kg Lebendgewicht) Werksbild von 1939:
AEG Tonschreiber B wiegt 61kg Werksbild 1939.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten