Start STUDER STUDER Technik Screen Studer A725/Revox B225

Screen Studer A725/Revox B225

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren


Beitrag Samstag 16. Juni 2018, 01:10
AAAMusik Doppel As
Doppel As

Beiträge: 85
Hallo Forum,
nun ist die Klangqualität der beiden CD-Player eher auf der sehr bescheidenen Seite...aber die Lesbarkeit des Screens ist wirklich unterirdisch. Schwarz auf Grün. Gibt es keine Möglichkeit , das zu ändern, ich will gar nicht von blauer Folie sprechen. Ich meine nicht die Schachtbeleuchtung, das ist schon Lachnummer genug.
Wenn ich schon dabei bin...welche CD-Player als Zuspieler nutzt Ihr denn? 24bit? AES oder sonstiger digitaler Übertragungsweg?
Grüße Gerald

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Samstag 16. Juni 2018, 16:23
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2622
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Lieber Gerald,

es ist nur der verwendete Chip-Satz der den Klang ausmacht und das verwendete "Futter" was der Player zu verarbeiten hat.

Billige Geräte haben auch nur Basis-Qualität und ab einem bestimmten Preis haben alle die gleichen Schaltkreise verbaut, der Rest ist Markenname, Design & Marketing.

Wie bei Schallplatten feststellbar, gibt es auch nur wenige CDs in sehr guter Qualität, die man hören kann und sich die Tieftonmembranen der Boxen wieder bewegen.

Selbst der weltbeste aufwändigste CD-Dreher kann nicht klingen, wenn er mit Müll gefüttert wird.

Die Farbe der Hintergrundbeleuchtung fällt auch in die Rubrik Design & Geschmack.

R.

Beitrag Samstag 16. Juni 2018, 17:36
heinzmen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 413
Wohnort: 34513 Sachsenhausen - Waldeck

warscheinlich hängen hinter dem 225/725 nur zuviele MURX Geräte ( Behringer Mixer und so ein anderer Schrott ) die das gut kaputt machen... der 225/725 ist ein sehr guter Player.

und ! das Display ist NICHT beleuchtet und durch die Schachtbeleuchtung ausgeleuchtet. Reicht vollkommen aus....

Bei mir hängen zwei 725 am Studer Pult und klingen ganz fantastisch...

Beitrag Sonntag 17. Juni 2018, 10:38
DerThomas Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Es gibt an Revox - Studer-Geräte kenne ich praktisch nur, soweit sie dem jeweiligen Revox-Schwestermodell entsprechen - manches zu kritisieren, und die Gestaltung der Anzeigen gehört sicher dazu. Sie sind entweder zu klein, zu schlecht beleuchtet, missverständlich oder aus anderen Gründen nicht gut oder nicht ansatzweise dauerhaft ablesbar. Ich hab auch mal geschaut, ob man zumindest den Kontrast des B225-LCD erhöhen kann, bin da aber nicht weitergekommen.

Die bei Revox eingesetzte Technik wird man wohl auch kaum durchgehend oder zwingend (teilweise hingegen ganz sicher) als "High-End" verstehen können, die Platinen sind oft problematisch, manche Schaltungen insbesondere in der Stromversorgung sind kritisch und produzieren zu große Wärmelasten, Klemmen und Anschlüsse sind meist Mittelklasse, die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Macht aber kaum Sinn, da sich das meiste doch sowieso um Glaubens- oder Geschmacksfragen dreht.

Auf die Idee, daran etwas zu »optimieren«, bin ich deshalb noch nicht gekommen, ich mag die Geräte so wie sie sind, sie haben trotz allem auch ihre absolut vorzeigbaren Qualitäten und ihren Charme. Andere Marken und Geräte haben umgekehrt auch Schwächen, und da, wo sie mir bei Revox zu groß sind, hänge ich halt andere Lautsprecher, CD-Player, Verstärker oder Plattenspieler an die Anlage. Allerdings mehr aus Vergnügen denn aus Groll. T+A, Restek, Burmester und noch vieles mehr - man kann ohne Probleme aus zig guten persönlichen Gründen alle möglichen anderen Hersteller besser finden. Wie schon gesagt wurde, entscheiden sowieso die Aufnahmequalität, die Lautsprecher, der Raum usw. viel stärker über das klangliche Endergebnis.

Interessieren würde mich deshalb, warum Du Dich mit dem A725/B225 aufhältst, wenn Dich der Klang so stört und Du das Display und die Beleuchtung sogar für eine Lachnummer hältst. Einfach einen Generationen neueren Studer D731 oder Revox E426 nehmen und gut is :-)

Beitrag Sonntag 17. Juni 2018, 11:53
AAAMusik Doppel As
Doppel As

Beiträge: 85
@ Heinz
Lass mal gut sein. Bei Dynaudioboxen und RME 802 24bit kann man das schon hören, weil andere Quellen keinen Anlass zur Beschwerde geben. @rudy hat schon recht, denn die CD-Qualitäten sind unterschiedlich, werden immer schlechter...und das Alter macht es nicht besser@DerThomas...das ist auch der Grund, warum ich keinen CD-Spieler mehr hole und auch Vinyl umgestiegen bin (auch dort sind die Pressqualitäten leider sehr unterschiedlich). Ich wollte nur mal hören. Wenn man weitgehend im Halbdunkeln hört, stört es halt, wenn einzelne Titel angesteuert werden. Ansonsten: danke auch für den MURX, ich bin dann mal draussen

Grüße Gerald

Beitrag Mittwoch 20. Juni 2018, 19:26
Johnmaier Eroberer
Eroberer

Beiträge: 21
Wohnort: Gais (Schweiz)
Wer braucht den heute noch einen CD Player? Alles auf die Festplatte gerippt oder NAS und gut ist..... Keine Probleme mehr mit Display oder sonstigen Sachen..... Bei mir hängt an jedem STUDER Pult 289 & 963 ne HP Workstation (PC) mit einem guten Externen D/A Wandler (HRT Music Streamer II & II+) und sämliche Probleme die ein CD Pläärer bringen könnte sind gelöst. CD^s sind auf der Festplatte besser dran und machen Platz im Regal für Lp`s und Tonbänder :lol:

Grüsse

Michael

Beitrag Donnerstag 21. Juni 2018, 17:49
Johnmaier Eroberer
Eroberer

Beiträge: 21
Wohnort: Gais (Schweiz)
Rudy heute sprechen wir nicht mehr von MP3. Du natürlich schon weil du es einfach nicht verstanden hast. Heute wenn Cds gerippt werden kommen die im FLAC oder Andere Formate auf die HD. Da Heute Speicher eh günstig ist sowieso alles in 24 Bit oder wahlweise auch 16 Bit. Wer heute noch WAV auf die Festplatte kopiert ist selber schuld..... Unter WAV können keine Metadaten sowie Cd Covers abgelegt werden.

Hast du es jetzt verstanden Rudy?

Grüsse

Michael

Beitrag Freitag 13. Juli 2018, 08:08
Johnmaier Eroberer
Eroberer

Beiträge: 21
Wohnort: Gais (Schweiz)
cavemaen hat geschrieben:
gelöscht.



Habe das erst jetzt gesehen machst es dir aber sehr einfach einen Beitrag zu löschen......
Bist ja ne Forenlegende..........

Beitrag Freitag 13. Juli 2018, 17:12
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2622
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Ich mache es mir einfach, um Endlosdiskussionen aus dem Weg zu gehen.

R.

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu STUDER Technik