Start Andere Hersteller Telefunken Nachsteuergerät R91T mit FB R91a

Nachsteuergerät R91T mit FB R91a

Alles zum Thema "Fragen und Technik" bei professionellen Studio- und Tonbandgeräten der Firma Telefunken

Moderator: Administratoren


Beitrag Dienstag 2. Oktober 2018, 15:48
9146 Trippel As
Trippel As

Beiträge: 101
Wohnort: Eupen / Belgien
Hallo Gemeinde,

hat jemand von Euch das Schaltbild (Verdrahtungsplan) des Telefunken Nachsteuergerätes R91T.
Das Gerät dient zur automatischen Geschwindigkeitssteuerung von Magnetband- und Magnetfilmlaufwerken.
Es ist kombinierbar mit der M10 (a) und ganz selten mit der M5.

Gerne von Euch hörend, verbleibe ich mit freundlichem Gruß

JR

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Dienstag 2. Oktober 2018, 19:59
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2617
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Da gehört ein kompletter-Gerätesatz zu; R91 Grundgerät, Fernbedienungssatz und der Maihak-Verstärker, der grundsätzlich im Set fehlt, da gewisse Leute den zu Endstufen umbauten.

Diese Geräte verschieben nur die 50Hz Netzfrequenz (Stellung extern) oder vergleichen sie mit dem Pilotsignal (Stellung intern) und verschieben den Ton soweit, bis Bild + Ton synchron laufen und rasten dann in ihrer "magnetischen Perforation" ein.

Leider hatte ich keinen Draht zum Fernsehen, wo diese Technik lief und im Hörfunk brauchte man das nicht.

R.


Zurück zu Telefunken


cron