Start STUDER STUDER allgemein Schwanenhalslampe für 962

Schwanenhalslampe für 962

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema STUDER die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren


Beitrag Dienstag 16. Oktober 2018, 12:33
Orangeaudio Benutzeravatar
Eroberer
Eroberer

Beiträge: 24
Das Pult stellt am BNC-Anschluss 6V zur Verfügung. Heutige Lampen sind aber für 12V gebaut.
Hat hier Jemand eine Idee?

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Dienstag 16. Oktober 2018, 13:53
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2623
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Ich würde die Birne (Leuchtmittel) austauschen oder mit Vorwiderstand auf LED umrüsten.

R.

Beitrag Dienstag 16. Oktober 2018, 15:32
Orangeaudio Benutzeravatar
Eroberer
Eroberer

Beiträge: 24
Danke Dir. Der BNC hat doch 6V, oder täusche ich mich?

Beitrag Mittwoch 17. Oktober 2018, 00:04
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2623
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Nimm ein Voltmeter und miss nach.

Die Pulte welche ich kenne, laufen mit 12V Lampe 3Watt.

LED schlug ich vor, da diese nicht zu heiß werden und Fingerschweiß & Staub dann nicht im stundenlangen Mief vor sich hin müffeln.

Die Lampenfassung entspricht der einer Fahrradbirne Sockel E10.

Hau rein.

Rudy

Beitrag Mittwoch 17. Oktober 2018, 07:13
Orangeaudio Benutzeravatar
Eroberer
Eroberer

Beiträge: 24
Werde ich dann gleich machen. Weiss hier Jemand wie man die Birne im roten Netzschalter erneuert? Muss das Netzteil hierzu demontiert werden?

Beitrag Samstag 20. Oktober 2018, 20:14
Tondose Benutzeravatar
Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Beide Lampen werden mit 6 Volt betrieben. Für das Lämpchen im Netzschalter mußt Du das Netzteil ausbauen (Netzstecker vorher ziehen!!) Mit etwas Mut kann man die quadratische Tastenkappe abziehen, dann kommt das Birnchen zum Vorschein. Beim Zusammenbau alle Plastikschichten wieder an die richtige Stelle!


Erleuchtete Grüße

TSD

Beitrag Samstag 20. Oktober 2018, 22:23
Orangeaudio Benutzeravatar
Eroberer
Eroberer

Beiträge: 24
Danke, Hans-Joachim konnte mir schon helfen. Da liegen ca. 10V ungeregelt an, die dann sehr wahrscheinlich noch einbrechen. Zudem ist Minus am BNC Gehäuse. Mal sehen ob ich die Lampe oder die Buchse umpole. Werde mir wie vin HJ vorgeschlagen 14V vom Multipinstecker holen.

Beitrag Sonntag 21. Oktober 2018, 13:31
Tondose Benutzeravatar
Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Dann stimmt aber was nicht mit Deinem Pult: Schalt-, Logik- und sonstige Spannungen für niedere Zwecke haben beim 961/962 (und auch beim 970) eine (negative!) Extraversorgung. Der Außenleiter der BNC-Buchse liegt normalerweise auf 0V (und das ist gut so, denn er ist nicht von der Frontplatte isoliert), der Innenleiter auf –6V(L). Du kannst zwar die BNC-Buchse umwidmen (ist frei verdrahtet), der Sinn dessen erschließt sich mir jedoch nicht. Ich habe einfach eine 6V-Birne in die Leuchte gesteckt und gut war.


Getrennte Grüße

TSD


Nachtrag: Die Original-Studerleuchte hat einen Ba9s-Sockel, siehe hier:

Studerleuchte.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Sonntag 21. Oktober 2018, 14:15
Orangeaudio Benutzeravatar
Eroberer
Eroberer

Beiträge: 24
Ja, da habe ich mich verschrieben. Das Gehäuse liegt auf 0V/Pultgehäuse. Der Innenleiter hat mit dem Multimeter gemessen -7 V, die langsam auf -10V ansteigen. Wird dieser Anschluss belastet, sinkt das sicherlich auf ca. 6V. Das mit dem 6V Birnchen hatte ich zuerst auch vor, allerdings ist die LED heller.

Beitrag Sonntag 21. Oktober 2018, 14:36
Tondose Benutzeravatar
Jungspund
Jungspund

Beiträge: 5
Stimmt, mit Glühlampe trägt das eher zur Gemütlichkeit bei.


Behagliche Grüße

TSD

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu STUDER allgemein