Start STUDER STUDER Technik Dolby A

Dolby A

Fragen und Antworten zur Technik bei STUDER Geräten...

Moderator: Administratoren


Beitrag Dienstag 15. Januar 2019, 12:23
wtegel Eroberer
Eroberer

Beiträge: 16
Wohnort: Ibbenbüren
Ich weiß, kein spezielles Studer Thema, aber ich wusste nicht, wo es einzuordnen ist.

Meine Frage:
Kann jemand aus der Gruppe ein Dolby A Masterband normgemäß dekomprimieren?

Gruß

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Dienstag 15. Januar 2019, 15:50
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2658
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Kann es Dir mit Telcom C4 überspielen, falls niemand ein Dolby A betriebsbereit haben sollte.

Soll das auf ein anderes Band oder gleich als WAV gespeichert werden?

Rudy

Beitrag Dienstag 15. Januar 2019, 19:08
wtegel Eroberer
Eroberer

Beiträge: 16
Wohnort: Ibbenbüren
Wohl auf ein anderes Band. Ist Telcom denn halbwegs kompatibel? Hat das nicht viel stärker komprimiert?
Borken! Fast Nachbarschaft.

Gruß aus Ibbenbüren
Walter

Beitrag Mittwoch 16. Januar 2019, 16:34
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2658
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Ibbenbühren? Nee, unser Borken liegt 30km südlich Kassel.

Gut, rechnerisch gibt es marginale Unterschiede zwischen Dolby-A und Telcom C4, aber beide sind artverwand und den messtechnischen Unterschied hört niemand.

Selbst Plattenfirmen bemerken nicht, dass NAB-entzerrte Bänder aus den USA 1:1 überspielt und hier Aufnahmen mit falscher Entzerrung veröffentlicht wurden. :?

Der Unterschied Dolby/Telcom ist wesentlich geringer, sollen lt. Aussage eines mir bekannten Ton-Ing. sogar kompatibel sein.

Andere in Foren behaupten, dass die Kurven der Kompander/Expanderstufen unterschiedlich wären, ich habe nichts gehört.

Telefunken hatte früher Dolby mit vertrieben, verbesserte das System, was Ray Dolby nicht wollte und so entstand halt Telcom C4 (so ein Dipl.-Ing. von Telefunken und der Telcom-Papst der ARD zu mir).

Dolby verbesserte sein Dolby-A dann selbst und nannte es Dolby-SR.

Gruß,

Rudy

Beitrag Mittwoch 16. Januar 2019, 18:00
wtegel Eroberer
Eroberer

Beiträge: 16
Wohnort: Ibbenbüren
Hallo Rudi, echt schade, dass es nicht das Borken an der Grenze zu den Niederlanden ist.

Es handelt sich um 4 Bänder. Echte Schätze, z.B. Produktionstape Neil Diamond. Aber sie befinden sich bei meinem Freund in Bombay. Postversand?
Mal die rechtlichen Fragen ganz außen vor.
Gruß
Walter

Beitrag Donnerstag 17. Januar 2019, 15:04
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2658
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Nun, auch in Indien kann man die Bänder beim staatlichen Rundfunk umspielen.

Ist es sicher, dass es sich um "echte Dolby-A Bänder" handelt, oder wurden die mit 19cm auf einer Vierspurmaschine aufgenommen?

War das ein Live-Mitschnitt, oder eine Kopie von einem anderen Tonträger?

Rechtlich gibt es vorerst keine Bedenken, solange die Aufnahmen nicht in den Verkehr kommen und Kopien verteilt werden.

Dann müssten die damaligen Rechte für Indien recherchiert werden (GEMA) und die Genehmigungen teuer eingeholt werden....

Mich würde interessieren, auf

- welcher Maschine wurde aufgenommen,
- Geschwindigkeit (müßte 38cm sein)
- 2-Spur oder 0,75mm
- Entzerrung NAB oder CCIR
- welche Bandsorte?

Ich kann die Bänder 1:1 rüberlaufen lassen, oder mit Mehraufwand in WAV speichern.

Meine Maschinen sind auf PER 528 und LGR 50 eingemessen, ein Paar weitere Aufnahmekarten sind für LPR35 / 90 eingemessen und laufen über ein Neumann Mischpult.

Überlege es Dir in Ruhe.

Rudy

Beitrag Donnerstag 17. Januar 2019, 22:19
wtegel Eroberer
Eroberer

Beiträge: 16
Wohnort: Ibbenbüren
Das ist auf dem Cover vermerkt:
NAB
15
Stereo
Line up tones at head at 0VU
Dolby A set 1kHz to Dolby mark
Production Master

Dazu handschriftliche Details.

Aber wie gesagt, das Band liegt mir nicht persönlich vor. Ich melde mich, wenn ich es in den Händen habe.
Danke
Walter

Beitrag Freitag 18. Januar 2019, 17:40
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2658
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Gut, habe Dir meine Tel.-No. geschickt.

Rudy

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu STUDER Technik