Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Hier erfährst Du alles Neue rund um dieses Forum.

Moderator: Administratoren

Benutzeravatar
Administrator
Administrator
Administrator
Beiträge: 551
Registriert: Sonntag 12. September 2004, 03:01
Wohnort: Nordbayern
Vergebene Danksagungen: 402
Erhaltene Danksagungen: 77

Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von Administrator »

Liebe Forenmitglieder und Mitlesende,

die meisten von Euch werden mitbekommen haben, dass es hier im Forum mittlerweile sehr ruhig ist. Neue Beiträge werden kaum noch geschrieben und auch Antworten auf offene Fragen kommen nur noch sehr zögerlich herein.

Ich sehe mir das jetzt als Administrator schon eine Weile an und frage mich natürlich woran es liegen könnte. Ist das Regelwerk des Forums zu streng? Sind die Aufnahmebedingungen zu schwierig? Stimmt die "Chemie" unter den Nutzern einfach nicht (mehr)?

Ich denke die Gründe sind vielfältig. Einerseits haben einige einst fleißige Schreiber das Board in den letzten Jahren verlassen. In aller Regel bedauere ich so etwas immer, kann es aber in dem Sinne nicht ändern. Auch kann ich mir gut vorstellen, dass sich das Bedürfnis an Informationen zum Thema STUDER, ReVox und analoger Tontechnik vielleicht langsam sättigt.

Die Generation derjenigen die einen Bezug zum Thema hat, wird immer älter und neue und junge "Analogies" finden möglicherweise einfach keinen Gefallen an einem "langsamen" Forum für das man Geduld braucht und auf Antworten warten muss.

Auch die Tatsache, dass es noch ein weiteres Deutschsprachiges "Nachbarforum" gibt und das heute einfach mehr Infos online sind als je zuvor, machen die Sache nicht leichter.

Es gab einen Bereich im Forum der ursprünglich immer gut lief. Das war der Bereich zum Thema An- und Verkauf. Einige ehemalige Benutzer haben sich in früheren Zeiten sehr darüber geärgert, dass dort neue Nutzer einfach Dinge verkaufen wollen ohne ansonsten im Forum aktiv zu sein. Entsprechende Nutzer fühlten sich also mehr oder weniger abgezockt oder ausgenutzt.

Aufgrund vieler Beschwerden hatte ich dann eingeführt, dass man eine Mindestanzahl von Beiträgen im Forum haben muss, um in diesem Bereich Schreiben zu dürfen.

Und siehe da: Die vielen "nervigen" Beiträge wurden schlagartig weniger. Aber: seit dem ist auch dieser Bereich des Forums ziemlich tot.

Ich stehe jetzt vor der Frage wie es hier weiter geht. Denn auch wenn im Forum vordergründig nichts passiert, bin ich ich doch fast täglich online um nach dem Rechten zu schauen und die zahlreichen (teilweise bis zu zehn pro Tag) Spam-Anmeldungen zu löschen. Als Administrator und Betreiber bin ich schlicht und ergreifend verantwortlich. Wirklich Spaß und Sinn macht es aber nicht mehr.

Einen letzten Versuch möchte ich aber trotzdem noch wagen. Sollte dies auch nicht viel ändern und keine neuen oder allgemein aktiviere Nutzer bringen, werde ich das Forum wahrscheinlich zum Jahresende einstellen.

Was ändert sich jetzt:
  • Die Bereiche für den An- und Verkauf werden freigegeben. Jeder kann schreiben! Wer sich daran weiterhin stört (siehe oben), der möge diesen Bereich bitte einfach ignorieren! Es geht jetzt sozusagen um die Frage, ob das Forum überhaupt weiter existieren wird...
  • Ich werde das Forum allgemein "eindampfen" und einige wenig genutzte Kategorien und deren Beiträge löschen oder in andere Bereiche verschieben. Z.B. "Dein Tipp", "Der ganz normale Wahnsinn"
  • Ich werde erneut einige sehr lange inaktive Nutzer (Forenleichen) löschen. Genaue Infos folgen noch.
Ich hoffe sehr, dass das Forum dadurch wieder etwas lebendiger wird und rechne fest mit Eurem Verständnis für meine Überlegungen und Maßnahmen!

Ansonsten bin ich natürlich auch offen für weitere Vorschläge Eurerseits!
Christoph

Technik ändert sich - Gefühle bleiben!

Das STUDER und ReVox Infoportal | Tonbandgeschichte
Benutzeravatar
Garuda
Doppel As
Doppel As
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2011, 10:21
Wohnort: Die friesische Karibik (25938)
Vergebene Danksagungen: 37
Erhaltene Danksagungen: 53

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von Garuda »

Hallo Christoph,

ich fände es schade wenn Du dieses Forum einstellst.
Ich bin zwar auch nur noch sporadisch hier, werde aber schauen diesen Zustand zu ändern.

Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee

Jürgen
Benutzeravatar
Magnettonmanni
Doppel As
Doppel As
Beiträge: 77
Registriert: Mittwoch 11. März 2020, 10:50
Vergebene Danksagungen: 155
Erhaltene Danksagungen: 118

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von Magnettonmanni »

Hallo Christoph,

vielen Dank dafür, daß Du Deine Gedanken mit uns teilst, und wir nicht plötzlich vor vollendeten Tatsachen stehen.

Als "hard-core-user" benutze ich für mein Hobby zur Befriedigung des Spieltriebs nur noch Geräte aus alten Rundfunktagen, dabei sind Willi Studers A81 und Telefunkens M15A die neuesten Geräte.
Dadurch ist vermutlich der Kreis der direkten Kontakte für mich auch im Nachbarforum sehr überschaubar.

Weil das Nachbarforum (Tonbandforum) in fast allen Bereichen auch ohne Anmeldung für alle Welt offen steht, ergeben sich dann doch erhebliche Zugriffszahlen auf die Beiträge zur alten und ganz alten Technik, so meine Vermutung.

Unabhängig von allen Spekulationen würde auch ich es sehr bedauern, wenn dieses Forum im nächsten Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen sollte.

Mit den besten Grüßen
Manfred
Zuletzt geändert von Magnettonmanni am Sonntag 21. Mai 2023, 12:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Niederberger Jean
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 249
Registriert: Montag 15. Januar 2007, 21:41
Wohnort: Lugano
Vergebene Danksagungen: 326
Erhaltene Danksagungen: 118

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von Niederberger Jean »

Lieber Christoph
ich hoffe das uns DEIN Forum noch lange zur Verfügung steht und uns den link für eine kleine Spende an die Serverkosten hier public machst. Einen grossen Dank für deine Mühen als Administrator und Forenbetreiber.
Mit freundlichen Gruessen
ein Revox Studer Fan aus dem Tessin.
dago
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 278
Registriert: Freitag 12. September 2008, 20:08
Wohnort: Obersulm
Vergebene Danksagungen: 37
Erhaltene Danksagungen: 22

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von dago »

Hallo Christoph,

das Forum hat viele Beiträge von Leuten bekommen, welche sich der Technik und Restauration der alten Geräte verschrieben haben.
Leider sind oft 2 Welten aufeinander geprallt, Digital und Analog.

Die Toleranz hat hoffentlich zugenommen, sodass man hier im Forum auch die modernen Welten stärker integrieren kann.

Revox lebt und damit auch neue Technik.

Es wäre sicher spannend auch auf diese Technik einzugehen. Multiroom und Multiuser würden sicher viel Gesprächsstoff liefern. Das sage ich, obwohl ich selbst die alten Studer- und Revoxgeräte besitze und nutze.

Die gespeicherten Informationen in diesem Forum sind kostbar und sollten erhalten bleiben.

Grüße aus Obersulm
Rainer
Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 670
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Vergebene Danksagungen: 85
Erhaltene Danksagungen: 240

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von A721 »

Hallo Christoph,

meine Vorschreiber haben schon viele Gründe dargelegt, weshalb eine Schließung Deines Forums „eigentlich“ nicht möglich ist ;). Und Rainer hat es aus meiner Sicht ziemlich auf ein Punkt gebracht.

Wir hatten beim Revoxtreffen vor gut einer Woche das Thema, was verbindet uns mit dieser Marke, was macht Revox mit uns, woher kommen diese emotionalen Bindungen zu dieser Marke und ja, die beiden Foren im deutschsprachigen Raum befördern diese Affinität zu Revox in besonderer Weise.

Für Dein Forum gelten in etwa die gleichen Argumente, wie ich sie vor Jahren und erneut beim letzten Revoxtreffen für das Unternehmen selbst formuliert habe, es braucht für Neue und insbesondere jüngere Zielgruppen Angebote, die es interessant und wahrnehmbar machen. Für Revox war der Einstieg mit der neuen StudioArt Linie der Anfang, recht erfolgreich und verursachte für die Joy-Serie auch eine Sogwirkung.

Hier möchte ich anknüpfen und Rainers Vorschlag aufgreifen, die Rubrik Revox zu differenzieren und die neuen Produkte neben den älteren Geräteserien in eigene Kategorien wahrnehmbar aufzuspalten. Die neuen Produkte würden sichtbarer und vielleicht dazu einladen, sich hier zu beteiligen.

Wer beispielsweise heute zu einer Revox S100 Audiobar Fragen hat, wird sich bei dem Angebot „Revox Technik“ und „Revox Allgemein“ nicht angesprochen fühlen. Erscheint dagegen „Revox StudioArt“ schon auf der Startseite, ist man bestimmt versucht, länger zu bleiben.

Das grundsätzliche „Problem“ im Bestand ist leider die Tatsache, dass viele „Altgerätebesitzer“ vertreten sind und über gar keine bis wenige neuere Produkte verfügen. Entsprechend gering sind hier passende Inhalte.

Vielleicht etwas tröstlich für Dich, dass es auch im Nachbarforum etwas ruhiger zugeht, wobei ja immer Wellenbewegungen in der Frequenz festzustellen sind.

Ich würde mir den Fortbestand dieses Forums auf alle Fälle sehr wünschen und würde es begrüßen, wenn Du eine Überarbeitung mit den beschriebenen Anpassungen gedanklich einmal bewegen würdest.

Viele Grüße
Bernd
Benutzeravatar
Garuda
Doppel As
Doppel As
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2011, 10:21
Wohnort: Die friesische Karibik (25938)
Vergebene Danksagungen: 37
Erhaltene Danksagungen: 53

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von Garuda »

dago hat geschrieben: Sonntag 21. Mai 2023, 02:11 Leider sind oft 2 Welten aufeinander geprallt, Digital und Analog.
Die Toleranz hat hoffentlich zugenommen, sodass man hier im Forum auch die modernen Welten stärker integrieren kann.
Revox lebt und damit auch neue Technik.

Hallo Rainer,

es krankt nicht an digital/analog, es krankt an der mangelnden Beteiligung der noch angemeldeten User.
Es bleibt doch jeden unbenommen einen Fred mit einem digitalen Thema aufzumachen.
Was mich nervt ist, wenn man in Dauerschleife mit Jubelarien über multiroom Gerätschaften zugetextet wird.
Und by the way, die neue Technik lebt auch ohne Revox :roll:

Kein Forum überlebt auf Dauer, wenn Beiträge immer nur registriert und nie Beantwortet werden, ein Danke Button ist zwar auch eine Rückmeldung, ersetzt aber keine Diskussion.
Das Studer und Revox Forum ist damit aber kein Einzellfall, im Revox Fan Forum läuft der gleiche Film.
Wenn dieses Forum wieder mit Leben erfüllt werden soll, müsst Ihr in die Tasten hauen und Euch einbringen.

Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee

Jürgen

P.S.: Ich wünsche allen einen schönen Sonntag ;-)
eyes
Trippel As
Trippel As
Beiträge: 123
Registriert: Montag 23. März 2009, 10:48
Vergebene Danksagungen: 117
Erhaltene Danksagungen: 94

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von eyes »

Ja Christoph, wie jetzt schon oft erwähnt: Es wäre schade..................
Ich bin jetzt kein "Eingeweihter" und kenne keine Hintergründe, warum es 2 Foren im dt. sprachigen Raum speziell über 1 Firma/Thema gibt, aber........... nur mal so ein Gedanke................: Wäre es für alle nicht einfacher, übersichtlicher, etc. wenn man die beiden Foren zusammenfassen könnte ? Wie gesagt/geschrieben - ist nur mal so ein Gedanke von mir.

Viele Grüße mit der Hoffnung auf ein noch langes (Forum-) Leben
Tom
Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 670
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Vergebene Danksagungen: 85
Erhaltene Danksagungen: 240

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von A721 »

Garuda hat geschrieben: Sonntag 21. Mai 2023, 09:31
Was mich nervt ist, wenn man in Dauerschleife mit Jubelarien über multiroom Gerätschaften zugetextet wird.
Und by the way, die neue Technik lebt auch ohne Revox :roll:
Hallo Jürgen,

das sehe ich keineswegs so. Einmal erkenne ich keine Dauerschleifen mit Jubelarien über Multiroom Gerätschaften, deren Funktion Revox vor rd. 40 Jahren erfunden hat. Und viel wichtiger, Revox lebt nur mit neuer Technik.

Streamingdienste, netzwerkbasierte Geräte, Multiroom | Multiuser, Soundboards (unsichtbare Lautsprecher) gehören heute zum zeitgemäßen Produktportfolio. Ohne diese gäbe es Revox heute in dieser Form nicht mehr. Von gestrigen Produkten und Verfechtern der älteren Gerätegeneration hätte Revox nicht überleben können. Darauf kommt es aus meiner Sicht an, wenn über die Marke mit ihren Produkten und auch dieses Forum nachgedacht wird.

Stillstand bedeutet bekanntermaßen Rückschritt. Und den kann sich weder Revox noch dieses tolle Forum leisten.

Gerne haue ich in die Tasten, aber auch, und vermehrt, zu aktuellen Produkten mit neuer zeitgemäßer Technik. Man sollte durchaus das „alte“ mögen ohne das „neue“ zu verurteilen. Von daher, neue Technik mit Revox.

Beim Revoxtreffen 2023 am 12. Mai 2023 habe ich Friedrich Schiller zitiert, dem der Satz zugeschrieben wird:

„Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“

Wie wahr, rd. 200 Jahre später.

Viele Grüße
Bernd
Benutzeravatar
Magnettonmanni
Doppel As
Doppel As
Beiträge: 77
Registriert: Mittwoch 11. März 2020, 10:50
Vergebene Danksagungen: 155
Erhaltene Danksagungen: 118

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von Magnettonmanni »

Magnettonmanni hat geschrieben: Samstag 20. Mai 2023, 17:24 Als "hard-core-user" benutze ich für mein Hobby zur Befriedigung des Spieltriebs nur noch Geräte aus alten Rundfunktagen, dabei sind Willi Studers A81 und Telefunkens M15A die neuesten Geräte.

Kleine Ergänzungen:

Auch bei der Musik habe ich mich inzwischen auf die der Barockzeit konzentriert, wobei es mir die Schöpfungen Johann Sebastian Bachs und seiner Zeitgenossen besonders angetan haben.

Diese Musik wird in für mich in kaum zu überschauender Fülle auch musikalisch auf höchstem Niveau im Internet angeboten.
Diese Angebote nutze ich mit modernen Geräten.
Wenn ich mich zur Befriedigung meines Spieltriebs in meiner Kultstätte aufhalte, höre ich die Musik auch gerne
über "0 80"-Lautsprecherboxen, die annodunnemals zuvor bei einem Rundfunksender Dienst taten.

Ich finde die Idee, auch neuen Geräten der aktuellen perfekten Spitzen-Technik in diesem Forum eine Plattform zu bieten, sehr begrüßenswert. Für mich wäre das eine gute Orientierung darüber, was jetzt so läuft.

Hätte es vor 60 Jahren schon diese Forum gegeben, hätte ich ja auch über die damalige Spitzentechnologie geschwärmt, und das war damals die Rundfunk- und Schallplattenstudiotechnik mit Magnetbandlaufwerken.
Ich wäre seinerzeit sicher nicht in Verzückung geraten, wenn ich statt dessen mit einem Trichter in Wachs hätte schneiden sollen.

Viele Grüße
Manfred
Bricksounder
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 288
Registriert: Samstag 23. Juni 2012, 17:47
Wohnort: "ländlich" westliches Allgäu
Vergebene Danksagungen: 20
Erhaltene Danksagungen: 74

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von Bricksounder »

Lieber Christoph, liebe Senkelfreunde,

mit reichlich Verzögerung lese ich die zu Deiner "Bestandsaufnahme" geschriebenen Beiträge - ich DANKE allen!!!

erstmal ein Danke an Christoph das er nicht "gleich in den Sack gehauen hat" ... das Open-Reel-Forum ist quasi "über Nacht" verschwunden. (Ich kann den Betreiber zwar verstehen - aber ganz abrupt den Stecker ziehen ist sehr schade).

Ich freue mich also über den Versuch "das Ruder nochmal rumzureissen" - ja lasst uns das wenigstens versuchen....

Wie kam es zu der "Spirale abwärts" ???? - ein paar Stichpunkte als meine ganz persönliche Sichtweise

> in den Jahren 200X bis 2015 gab es ja eine Umbruchphase. Die "Professionellen" haben den Senkel und was dazugehört zu Grabe getragen .... und unter den Sargträgern hat sich eine neue Liebhabertruppe entwickeln können, für die Profi-Senkel bis dato unbezahlbar gewesen wäre. Ei welche Freude kam da auf. Ich war ja auch so einer, die Grundig-Mühle schon ende der achziger auf den Schrott gegeben und jetzt plötzlich konnte ich sehr bezahlbar eine "Studer A810" ergattern .... he Leute stellt euch vor: ICH ... einfacher Ingenieur auf dem Lande ... konnte mir eine S T U D E R Bandmaschine kaufen.

Diese neuen "User" hatten natürlich reichlichst Informationshunger .... und der wurde unter anderem von diesem Forum, und seinen Schreibern genährt ... Danke.

Oh wie war ich immerwieder froh wenn Hagen (und andere) uns dieses oder jenes nähergebracht hatte.
Viele nette und sehr nette Menschen habe ich durch meine Beschäftigung mit der Tonbandtechnik kennengelernt.

D A N K E


Und dann .... ja sorry Leute, ich habe mich hier bisher zurückgehalten .... aber nachdem es nun ums fortbestehen des Forums geht muß ich da mal MEINE Sichtweise äussern.

Dann haben Leute wie Caveman die Suppe "sauber versalzen". Komentare zu allem, aber oft nicht zum Thema, und noch seltener wirklich fachlich fundiert .... (meine persönliche Empfindung) .... ja und da hat der ein oder andere ganz abgedreht oder wie ich: .... immer seltener reingeschaut....

Aber das ist natürlich längst nicht der alleinige Grund, für mich ist eine gewisse Sättigung des Austauschbedarfs zu erkennen, Es gibt ja auch kaum mehr "neue alte Ware". Wenn es keine Rundfunkanstalt mehr gibt, die plötzlich mal eben 50 Maschinen auf den Markt schmeißt, wird es halt auch keine neuen 50 Senkelfreunde mit Know-how-bedarf geben.

Die Sache mit den Beschränkungen für Verkaufsangebote habe ich nicht so recht verstanden ... ich war immer froh wenn etwas angeboten wurde. Zum einen konnte man sich ein Bild über den Markt und die Preise machen, na und das eine oder andere Teil braucht ja jeder von uns mal. Es wurde ja keiner gezwungen die Angebote zu studieren oder gar etwas zu kaufen.

damit mache ich das "mein Senfglas" für heute wieder zu

aber ich werde mal berichten wie sich bei MIR modernes Streaming (Qobuz high res und die Senkel-Studerwelt) ergänzen.

ein gut's Nächtle aus dem Allgäu

Ralf
Tonbandspulen ohne "wow & flutter"
Tonbandspulen mit gerfrästem ALU-Kern
Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 670
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Vergebene Danksagungen: 85
Erhaltene Danksagungen: 240

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von A721 »

Guten Morgen Christoph,

Deine neue Aufteilung begrüße ich sehr, würde jedoch anregen, bei der beispielhaften Aufzählung der „neueren Gerätegenerationen“ mit den aktuellen Modellreihen StudioArt, StudioMaster, Multiuser zu beginnen und mit Joy, M10, M51, M100 fortzusetzen.

Viele Grüße
Bernd
Benutzeravatar
Administrator
Administrator
Administrator
Beiträge: 551
Registriert: Sonntag 12. September 2004, 03:01
Wohnort: Nordbayern
Vergebene Danksagungen: 402
Erhaltene Danksagungen: 77

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von Administrator »

A721 hat geschrieben: Mittwoch 7. Juni 2023, 08:38 Deine neue Aufteilung begrüße ich sehr, würde jedoch anregen, bei der beispielhaften Aufzählung der „neueren Gerätegenerationen“ mit den aktuellen Modellreihen StudioArt, StudioMaster, Multiuser zu beginnen und mit Joy, M10, M51, M100 fortzusetzen.
Danke für die Anregung, das habe ich jetzt auch gleich so umgesetzt!
Christoph

Technik ändert sich - Gefühle bleiben!

Das STUDER und ReVox Infoportal | Tonbandgeschichte
jospitt
Routiner
Routiner
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 1. Oktober 2019, 11:00
Wohnort: Wuppertal
Vergebene Danksagungen: 2
Erhaltene Danksagungen: 14

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von jospitt »

Hallo zusammen,

ich muss gestehen ich war auch schon seit geraumer Zeit nicht mehr in diesem Forum unterwegs. Dafür häufiger im Revox Nachbarforum. Beide Foren finde ich sehr gut wo ich mir auch schon viele Tipps für die Revision von meinen "alten Revox Geräten" geholt habe. Natürlich habe ich auch Geräte der neuen Revox Generation der Joy Serie. Aber auch die gute alte B77 "lebt" noch. das wurde auch noch mal deutlich beim Revox Fan Treffen in Villingen. Die B77 lässt auch im aktuellen Multiuser-System einbinden. Ich finde es auch gut und wichtig mehr über die aktuellen Geräte hier im Forum zu schreiben. Es brauchen aber keine Werbekampanien aufgemacht werden. Denn ich meine Revox ist wieder aktuell in der Fachpresse zu spüren.
Im überigen war das diesjährige Revox Fan Treffen eine super gute Veranstaltung.
Es wäre schön wenn dieses Forum weiter existieren würde. Natürlich ist es ein großer Aufwand für den Administrator. Ein herzliches Dankeschön dafür.

Josef
Benutzeravatar
RickGrimes
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Montag 13. September 2021, 18:00
Wohnort: Gais
Vergebene Danksagungen: 5
Erhaltene Danksagungen: 4

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von RickGrimes »

Hallo zusammen

Auch Ich möchte mich zurück melden. Ihr kennt mich alle als Michael (John Maier) habe mich seit längerer Zeit wieder angemeldet. Da ich mitbekommen habe das zumindest ein Störenfried sich ausgeklinkt hat. Mich hatte es damals auch einmal zur Weissglut gebracht und habe mich löschen lassen. Nun habe ich mit erschrecken gelesen das es um die Zukunft des Forums geht. Ich Persönlich fände es auch sehr schade wenn dieses Forum geschlossen werden würde.

Beteilige mich gerne in Zukunft hier wieder. Weniger zu Technischen Themen als eher mehr rund ums Studio Strahlholz. Hier gibt es immer spannende Sachen zu sehen und zu berichten. Die mich aus dem Facebook kennen wissen das nur zu gut.

Freue mich wieder hier zu sein und hoffe das es so schön ruhig bleibt wie es eigentlich auch einmal war....

Grüsse

Michael
Benutzeravatar
Niederberger Jean
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 249
Registriert: Montag 15. Januar 2007, 21:41
Wohnort: Lugano
Vergebene Danksagungen: 326
Erhaltene Danksagungen: 118

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von Niederberger Jean »

Lieber Christoph
In der letzten Zeit ist es etwas "ruhig" geworden und ich hoffe das uns DEIN Forum noch lange zur Verfügung steht und uns den link für eine kleine Spende an die Serverkosten hier public machst. Einen grossen Dank für deine Mühen als Administrator und Forenbetreiber.
Mit freundlichen Gruessen
ein Revox Studer Fan aus dem Tessin.
eyes
Trippel As
Trippel As
Beiträge: 123
Registriert: Montag 23. März 2009, 10:48
Vergebene Danksagungen: 117
Erhaltene Danksagungen: 94

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von eyes »

Ich schließe mich Jean gerne an: Ein kleiner Obulus wäre sicher in Ordnung !
Auf dass auch dieses Forum noch lange erhalten bleibt.

Viele Grüße
Tom
Benutzeravatar
A721
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Beiträge: 670
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 23:43
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Vergebene Danksagungen: 85
Erhaltene Danksagungen: 240

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von A721 »

Niederberger Jean hat geschrieben: Mittwoch 6. März 2024, 16:58 Lieber Christoph
In der letzten Zeit ist es etwas "ruhig" geworden und ich hoffe das uns DEIN Forum noch lange zur Verfügung steht und uns den link für eine kleine Spende an die Serverkosten hier public machst. Einen grossen Dank für deine Mühen als Administrator und Forenbetreiber.
Lieber Jean,

Du sprichst mir aus dem Herzen und ja, eine kleine Spende zur teilweisen Deckung des finanziellen Aufwands erachte auch ich für mehr als gerechtfertigt.

Nach Christophs „Brandbeitrag“ im letzten Jahr wurde es ja etwas lebendiger, was es zu erhalten gilt. Andererseits ist es im Nachbarforum auch nicht wesentlich lebhafter, was ein klein wenig milde stimmt.

Letztendlich sind es wir alle miteinander, die durch ihr Engagement zum Erhalt eines -sehr guten- Forums beitragen können.

Herzliche Grüße
Bernd
Bernd
Benutzeravatar
Administrator
Administrator
Administrator
Beiträge: 551
Registriert: Sonntag 12. September 2004, 03:01
Wohnort: Nordbayern
Vergebene Danksagungen: 402
Erhaltene Danksagungen: 77

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von Administrator »

Hallo zusammen,
@Niederberger Jean, @eyes @A721

vielen Dank für Eure Beiträge in letzter Zeit und Danke auch für das Angebot das Forum finanziell unterstützen zu wollen.
Wer sich von Euch daran beteiligen möchte, findet auf meiner Webseite eine entsprechende Möglichkeit.

Der gelb leuchtende Button "Unterstützen" ist hier zu sehen (in der Mitte der Seite und auf der rechten Seite):
https://www.studerundrevox.de/download-center/

Zwar ist es nach wie vor recht ruhig im Forum (im Vergleich zu früheren Zeiten), dies habe ich aber inzwischen mehr oder weniger als "gegeben" akzeptiert. Wie schon A721 geschrieben hat, läuft es "nebenan" wohl ganz ähnlich. Das deckt sich dann auch mit dem, was ich damals geschrieben hatte in Bezug auf die Altersstruktur der Nutzer, die sich allgemein für analoge Tontechnik von STUDER, ReVox und anderen Marken noch interessieren und eben einfach weniger werden.

Die Ankündigung das Forum eventuell zu schließen habe ich zum Jahreswechsel dann auch nicht umgesetzt und habe es aktuell auch nicht vor.

Vielen Dank weiterhin für Euer Interesse am Forum! :-)
Christoph

Technik ändert sich - Gefühle bleiben!

Das STUDER und ReVox Infoportal | Tonbandgeschichte
eyes
Trippel As
Trippel As
Beiträge: 123
Registriert: Montag 23. März 2009, 10:48
Vergebene Danksagungen: 117
Erhaltene Danksagungen: 94

Re: Zukunft des Forums - ein letzter Versuch

Beitrag von eyes »

Ok Christoph - habe eine Spende eben per Paypal angewiesen.
Kleiner Hinweis: Es kam sofort die Antwort von "sent-with@powr.io", die Thunderbird bei mir als Junk eigestuft hat..mit Absender aus den USA mit meiner Anschrift (ich hoffe, das ist in Ordnung und ich krieg keine unerwünschte Mail etc.).........
Und dann gleich die korrekte Meldung von Paypal: ....christoph.rose@googlemail.com
Ist halt für mich etwas "verwirrend" gewesen.

Servus
Tom
P.S.: Der sich nochmals für Dein Forum und dem Weiterbestehen bedankt.
Antworten