Start Andere Hersteller Telefunken ? zu m21 - Geschwindigkeitsumschaltung

? zu m21 - Geschwindigkeitsumschaltung

Alles zum Thema "Fragen und Technik" bei professionellen Studio- und Tonbandgeräten der Firma Telefunken

Moderator: Administratoren


Beitrag Samstag 9. Februar 2008, 17:00
Tonstudio1 Benutzeravatar
Eroberer
Eroberer

Beiträge: 23
Hallo Forum,

ich fand Euch bei der Internetsuche wegen eines Problems:

Meine m21 macht nach einer längeren Standzeit (ca. ein dreiviertel Jahr) keine Geschwindigkeitsumschaltung mehr.

Daß die Maschine eine gewisse Aufwärmzeit benötigt, ist bekannt. Aber auch nach über 5 Stunden Leerlauf gab es gestern keinerlei Reaktion. Auch ein Tausch zweier Taster auf der Bedienteilplatine brachte keinen Erfolg.

Das Gerät ist ansonsten in Ordnung; auf 38 ist alles da: Laufwerksteuerung, Wiedergabe usw. Nur die 19 will ums Verrecken nicht. Da ich grundsätzlich alle Bänder mit 19 benutze, ist das schlecht. Dummerweise startet die Maschine nach NETZ EIN ja auf 38 *grummel*.

Jetzt türmen sich natürlich die Fragen. Was könnte es sein? Wo könnte ich ein Service-Manual herbekommen? Wie groß ist der Aufwand für eine Reparatur? Ich bitte Euch daher um Hinweise. Herzlichen Dank im Voraus :wink:

Andere Frage:
- kann der Fehler ausgetrickst werden? An der Remote-Buchse (Belegung für FS21 vorhanden) bleiben viele Kontakte unbelegt. Gibt es die Möglichkeit, die Geschwindigkeit hierüber umzuschalten?
- noch besser: kann die M21 so umprogrammiert/eingestellt werden, daß sie nach NETZ EIN auf 19 läuft? Auf der Steuerungsplatine befinden sich vor der Buchsenleiste des Flachbandkabels vom Bedienteil 2 rote Mäuseklaviere: jeweils 8pol. DIP-Schalter, bezeichnet als "S2" und "S3". Kann man hier umschalten; wenn ja, wie? Die 38 brauche ich im Grunde gar nicht.


Hoffentlich kriege ich sie wieder auf Vordermann... die m15 hat nämlich keine Vorkopfschere.
**********************
Viele Grüße, Reiner
---------------------------------------------------------------------------------------
TELEFUNKEN m15A - AEG m21R - ReVox B77 Halbspur - UHER Report 4200
Dual TG29 (Viertelspur)
STUDER A710 - Dual CC1462

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Sonntag 10. Februar 2008, 11:18
erich Haudegen
Haudegen

Beiträge: 222
Wohnort: 78658 Zimmern o. R.
Hallo Reiner,

lässt sich die Geschwindigkeit nicht umstellen ( wird je nach Version im LCD-Display oder per LED angezeigt ) oder läuft der Capstan nicht in der anderen Geschwindigkeit ?

Du kannst über die roten `Mäuseklaviere ´ die Geschwindigkeit einstellen, die beim Einschalten des Gerätes aktuell sein soll, aber dann muss die M21 neu eingemessen werden. Auf den Verstärkern hast du zwei Reihen von weissen Potis, die vordere Reihe ist für die Geschwindigkeit die beim Einschalten des Gerätes aktuell ist, die hintere Reihe ist für die zweite wählbare Geschwindigkeit.

Eine Vorkopfschere für deine M15 ( A ? ) kann ich dir auch besorgen.

Gruß
Erich

Beitrag Sonntag 10. Februar 2008, 15:50
Tonstudio1 Benutzeravatar
Eroberer
Eroberer

Beiträge: 23
Hallo Erich,

die Geschwindigkeit läßt sich nicht umstellen. LED für 38 bleibt an, LED für 19 bleibt aus.

Ein Lichtblick ist ja schon, daß die Einschaltgeschwindigkeit mit den DIP-Schaltern eingestellt werden kann. Hast Du die Schalterkonfiguration dafür?

Davon abgesehen interessiert mich, ob die Geschwindigkeit auch über den Remote-Anschluß schaltbar ist. Ich besitze die Kontaktbelegung der FS21, aber diese steuert ja nur die Laufwerksfunktionen. In der Belegungsliste bleiben viele Kontakte frei. Sind davon welche zum Umschalten vorgesehen?

Einmessen ist kein Hindernis, Betriebsbezugsbänder 19+38 vorrätig. Eine Schere für m15 ist nachrangig; das Hobby ruht wegen Veränderungen in der Firma sowieso momentan (deshalb stand die m21 ja auch), und so viel schneide ich auch gar nicht mehr. Da reicht eine Maschine "mit" aus.
**********************
Viele Grüße, Reiner
---------------------------------------------------------------------------------------
TELEFUNKEN m15A - AEG m21R - ReVox B77 Halbspur - UHER Report 4200
Dual TG29 (Viertelspur)
STUDER A710 - Dual CC1462

Beitrag Montag 11. Februar 2008, 15:22
erich Haudegen
Haudegen

Beiträge: 222
Wohnort: 78658 Zimmern o. R.
Hallo Reiner,

schick mir deine Email - Adresse. Ich werde dir die betreffenden Seiten
als Scan schicken.

erich@es-studiotechnik.de

Gruß

Erich

Beitrag Dienstag 12. Februar 2008, 18:12
Tonstudio1 Benutzeravatar
Eroberer
Eroberer

Beiträge: 23
Hallo Erich!

Vielen Dank für deine Mail. Ich dachte schlicht und einfach nicht mehr daran, daß ich zur Umschaltung zusätzlich die ENABLE-Taste drücken muß :oops: :oops: :oops:. Die Hobbypause war definitiv zu lang.

Also: Maschine läuft :wink:. Typischer Fall von DAU.

Ich bedanke mich für die Hilfe.
**********************
Viele Grüße, Reiner
---------------------------------------------------------------------------------------
TELEFUNKEN m15A - AEG m21R - ReVox B77 Halbspur - UHER Report 4200
Dual TG29 (Viertelspur)
STUDER A710 - Dual CC1462


Zurück zu Telefunken