Start ReVox ReVox allgemein REVOX Joy-CD-Player S22

REVOX Joy-CD-Player S22

Hier kannst Du über Deine Favoriten diskutieren und findest einen Platz für allgemeine Dinge zum Thema ReVox die nicht unbedingt technisch sind.

Moderator: Administratoren


Beitrag Donnerstag 21. März 2019, 15:06
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 351
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Im Zeitalter von Streaming tritt das Medium CD durchaus schon einmal in den Hintergrund. Nicht so bei denjenigen Musikhörern, die über eine umfangreiche CD-Sammlung verfügen. Und hier kommt der Joy-CD-Player S22 ins Spiel. Elegant, zeitlos, edle Materialien und ein vorzügliches Innenleben zeichnen ihn aus.

Lieferbar in elegantem Schwarz, komplett in weiß oder mit silberfarbenem Alugehäuse. Allesamt verfügen sie über eine Echtglasfront. Verarbeitung, Haptik und technische Leistungsfähigkeit entsprechen der Revox-Philosophie von Präzision und Leidenschaft. Klanglich und abbildungstechnisch spielt er im Bereich hochwertigster Geräte seiner Gattung.

Das Laufwerk arbeitet völlig geräuschlos, die Einlesezeit ist kurz. Der S22 besitzt auf der Rückseite einen Netzschalter.

Steuerbar ist der S22 stationär am Gerät oder auch über die Revox-Fernbedienungen M207, M208 und S208. Darüber hinaus in Verbindung mit einem Joy-Netzwerkreceiver S119 Mk II und S120 Mk II auch über die App für iOS S232 und für Android S235.


Analogausgang (1x)
Frequenzbereich 5 Hz - 20 kHz

Klirrfaktor (THD + Noise) < 0,0019 %
Dynamikbereich 118 dB

DC-Offset 0,0005 Volt
Signal-Rausch-Abstand > 110 dB

Kanaltrennung > 97 dB
Digitalausgang Coaxial (1x)/ Optisch (1x)

Frequenzbereich 5 Hz - 20 kHz
Klirrfaktor (THD + Noise) 0,0018 %

Datenausgabe 44,1 kHz / 16 bit

Unterstützte Formate CD-DA nach RED-Book Standard

Abmessungen mit Füßen 88 x 200 x 322 mm*
*Für Kabel und Stecker sind weitere 50-60 mm einzukalkulieren

Gewicht 3,05 kg
Temperaturbereich +10°...40°C
Leistungsaufnahme 0,4 W [Standby]
7,5 W ± 1,5 W [Betrieb]
Steuerung IR RC5 Befehle
RS232 Steuerung

Netzversorgung 100-240 VAS~ / 50-60 Hz

Zitat aus einem Test der Image-hifi vom Mai 2017: „...die Revox-Entwickler haben mit ihrem CD-Player den Vogel abgeschossen. Das ist ein CD-Player, der dank seiner Präzision und fein aufgedröselten Darbietung ohne Weiteres auch in einer teureren Anlage auf Augenhöhe mitspielt“.

In Verbindung mit einem REVOX-Joy-Netzwerkreceiver S119 Mk II oder S120 MkII erfolgt der Anschluss über die CD-Link-Verbindung und ermöglicht innerhalb des Joy-Systems eine höchst komfortable Bedienbarkeit. Am Netzwerkreceiver S118 erfolgt der Anschluss über Toslink oder den Cincheingang.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von A721 am Sonntag 24. März 2019, 19:37, insgesamt 2-mal geändert.
Bernd

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 
Beitrag Freitag 22. März 2019, 08:52
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2682
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Hmm, optisch ein Desaster, kein Hingucker - nur ein steriles Blechgehäuse wie die Schuhkartons der aktuellen Serie.

Das mit den 5Hz Frequenzgang kann niemand überprüfen, da CDs frühestens bei 30Hz, viele auch erst bei 40Hz anfangen.

Will das Teil nicht schlecht reden, aber es kommt auf den verbauten Chipsatz an, ob und wie er klingt.

Eine Schublade hat (meiner Meinung nach) den Vorteil, dass die CD schonender eingefahren werden kann, als wenn man diese mit den Fingern begrabscht und in einen Schlitz drückt.

Was ein vorzügliches Innenleben aussagen soll, oder edele Materialien sein sollen, muß der Kunde für sich entscheiden.

Sehr oft entscheidet eine Marke mit hohem Preis was Edel zu sein hat.

Im Studiobereich (Broadcast) ist dieses Teil unbrauchbar, da viele wichtige Funktionen und Ausstattungen fehlen.

Ich behaupte mal, dass man mit der alten B-Serie viel Technik für sein Geld erhielt und das eingeführte Design in Grau und Silber einfach zeitlos war.

Aber dennoch Danke für Deine Vorstellung! Im Netz habe ich keine Bilder vom Innenleben gefunden, was mich interessiert.

R.

Beitrag Freitag 22. März 2019, 09:01
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 351
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Hm, die Optik liegt immer im Auge des Betrachters. Ich finde ihn ausgesprochen schick und er hat kein Blech- sondern ein Alugehäuse. Schuhkartons sind allgemeinhin aus Pappe und Revox fertigt so etwas nicht. Der Chipsatz kommt von BurrBrown.

In den Slot muss man die CD nicht drücken, sie wird eingezogen.

Für den professionellen Einsatz ist der S22 nicht gedacht, so dass keine hierfür erforderlichen Ausstattungsmerkmale fehlen.
Bernd

Beitrag Samstag 23. März 2019, 11:35
cavemaen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 2682
Wohnort: 34582 Borken / Hessen
Wenn da Burr-Brown Wandler drin sind, ist das schon mal die halbe Miete.

Was wird für das Gerät aufgerufen?

R.

Beitrag Sonntag 24. März 2019, 15:31
A721 Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 351
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Die UVP liegt bei 1250€.
Bernd

Beitrag Sonntag 24. März 2019, 16:55
RolfL Benutzeravatar
Routiner
Routiner

Beiträge: 45
Wohnort: Schwungrad Europas

Ohne Fernbedienung, die andere Hersteller beilegen. :roll:
Über eine Fernbedienung sollte man schon nachdenken, denn die Spiegelfront ist nicht mal eben mit dem T-Shirtzipfel wie beim Smartphone vom patschen gereinigt.
Gruß Rolf

Beitrag Sonntag 24. März 2019, 18:50
heinzmen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 420
Wohnort: 34513 Sachsenhausen - Waldeck

oder eine Handy App.... Fernbedienungen liegen doch schon genug auf dem Tisch......

Gruss Heinzmen

Beitrag Sonntag 24. März 2019, 19:34
RolfL Benutzeravatar
Routiner
Routiner

Beiträge: 45
Wohnort: Schwungrad Europas

:D Oder so...
Das nächste mal möchte ich gerne mitkommen Heinz, geht das in Ordnung?
Gruß Rolf

Beitrag Dienstag 26. März 2019, 12:06
heinzmen Benutzeravatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende

Beiträge: 420
Wohnort: 34513 Sachsenhausen - Waldeck

wie mitkommen... ? wo hin ???

Beitrag Dienstag 26. März 2019, 19:40
Broesel6900 Eroberer
Eroberer

Beiträge: 17
Wohnort: Bregenz
heinzmen hat geschrieben:
oder eine Handy App.... Fernbedienungen liegen doch schon genug auf dem Tisch......

Gruss Heinzmen


Denke schon dass er sich mit der App bedienen lässt, den Joy S120 bediene ich auch mit der App oder mit der FB

Die hier gezeigte Werbung wird nicht durch "Das STUDER und ReVox Forum" bereitgestellt, sondern automatisiert durch Google. Grundlage sind die verwendeten Schlüesselwörter in den Beiträgen. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfältig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu ReVox allgemein